Tetra-Bildstörungen

Woher kommen die Interferenzen?

Der Betriebsfunk Tetra ist für die Rettungskräfte in ganz Südtirol in Betrieb. Er nutzt die Frequenzen im Bereich von 460 MHz in unmittelbarer Nähe des Fernsehkanals 21, welchen die RAS vom Ministerium für die Abstrahlung ihrer Fernsehprogramme in ganz Südtirol zugewiesen bekommen hat. In unmittelbarer Nähe von Feuerwehrkasernen und Tetra-Sendeanlagen kann es deshalb zu Störungen des Fernsehempfangs kommen.

Welche Programme sind betroffen?

Was kann ich dagegen tun?

Mit einem geeigneten Filter kann das Tetrasignal so abgeschwächt werden, dass der Fernsehempfang nicht mehr gestört wird. Bitte kontaktieren Sie Ihren Fernsehtechniker.

Natürlich helfen auch wir gerne weiter: info@ras.bz.it oder 0471 546 666.

Ihr Browser wird nicht unterstützt!

Sie benutzen einen veralteten Browser, für den unsere Website nicht optimiert ist. Bitte installieren Sie einen der folgenden Browser: