Die RAS erhält einen neuen Sitz

Der Rundfunkanstalt Südtirol RAS wurden mit Beschluss Nr. 465 vom 29.05.2018 die neuen Räumlichkeiten in der Siemensstraße in Bozen von der Landesregierung zugewiesen. Heute wurde der Vertrag mit dem Land von Präsident Peter Silbernagl unterzeichnet. In den nächsten Monaten werden die Umbau- und Anpassungsarbeiten durchgeführt werden. Gut geplant muss vor allem die unterbrechungsfreie Übersiedlung des Hörfunk- und Fernsehplayouts werden.Die Übersiedlung wird voraussichtlich im Frühjahr 2019 erfolgen.

Zuletzt geändert am 28 06 2018