DVB-T2 Testsendungen der RAS

Ab Juli 2022 wird in Italien der neue Fernsehstandard DVB-T2 eingeführt. Um Erfahrungen mit dem neuen Standard sammeln zu können, hat die RAS einen Testmultiplex an den Hauptsenderstandorten in Betrieb genommen.

Damit ist es möglich zu überprüfen, ob das neue Fernsehgerät dem neuesten Standard entspricht. Bei manchen älteren Modellen kann es passieren, dass nur der Ton empfangen wird und das Bild schwarz bleibt. Dann handelt es sich um ein Gerät, das zwar DVB-T2 empfängt, aber die Bildkomprimierung HEVC nicht unterstützt. Kann überhaupt nichts empfangen werden, so handelt es sich um ein altes Gerät, das nur DVB-T empfängt.

Wichtig: Die Empfangsantenne am Dach bleibt dieselbe.

Es werden folgende Programme ausgestrahlt, davon ORFeins und ORF2 abwechselnd:

Logo ORF1HD
LCN 954
Logo ORF2HD
LCN 954
Logo ORF III HD
LCN 953
Logo Arte HD
LCN 951
Logo Rsi La1 HD
LCN 952

Sendeparameter der RAS DVB-T2 – Test Ensembles

  • Modulationsart: 256 QAM
  • Coderate: 2/3
  • Guardintervall: 1/16 – 224µs
  • Trägeranzahl: 32k
  • Nettodatenrate: 36,21 Mbit/s
  • Komprimierung: HEVC (MPEG 5)

Die RAS strahlt an 7 Hauptsendern versuchsweise Programme im neuen Standard DVB-T2 mit HEVC-Komprimierung aus. Orange – Kanal 41, blau – Kanal 42

Die Abdeckung in orange auf Kanal 41 und in blau auf Kanal 42

Zuletzt geändert am 30 07 2019